Das sorgt für notwendige körperliche Entlastung

Das sorgt für notwendige körperliche Entlastung

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Gesundheit

Alter und Krankheit stellen Sie im Leben vor verschiedenste Hürden. Doch diese lassen sich durch zahlreiche Innovationen mittlerweile gut meistern. Hierbei spielen auch Treppenlifte eine große Rolle. Denn durch deren Verwendung werden Sie oftmals vor einem gezwungenen Auszug bewahrt. Selbst wenn die Bewegungsfreiheit also eingeschränkt ist, können Sie sich auf diesem Wege noch problemlos von Etage zu Etage bewegen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

So funktionieren Treppenlifte

Der Gedanke hinter Treppenliften ist raffiniert. Kommt der Einbau eines Aufzugs nämlich nicht infrage oder lässt sich auch gar nicht verwirklichen und ist das Treppensteigen nicht mehr zumutbar, muss ein Auszug aus dem womöglich langjährige Zuhause nicht zwangsmäßig die Lösung sein. Stattdessen kann unkompliziert und flexibel ein Treppenlift montiert werden. Bei diesem handelt es sich um einen bequemen Sitz, welcher mittels eines Motors Schienen entlang der Treppen befördert wird. Während der Liftfahrt sitzen Sie also komfortabel, legen Ihre Hände auf die Armlehne und gurten sich zur Sicherheit noch mit einem Sicherheitsgurt an. Damit weder beim Ein- noch beim Aussteigen etwas schiefgehen kann, lässt sich der Treppenlift einfach drehen.

Diese Treppenlifte gibt es

Die Bewegungsfreiheit sowie der körperliche Zustand im Alter oder bei bestimmten Krankheiten sind stets unterschiedlich. Deswegen gibt es auch verschiedene Modelle des Treppenlifts, welche auf die jeweiligen Verhältnisse angepasst wurden. Dabei orientieren sich diese ebenso daran, ob Sie im Rollstuhl sitzen. Zu den Arten zählen daher:
– Sitzlifte
– Plattformlifte
– Hublifte

Darüber hinaus lassen sich auch einfache Treppenlifte gegebenenfalls mit einer Rampe ergänzen, sodass ein barrierefreies Aufsteigen ermöglicht wird.

In diesen Situationen eignen sich Treppenlifte

Vieles im Leben ist unberechenbar. Deswegen eignet sich ein Treppenlift durch seine unkomplizierte Montage und Herstellung auch bei plötzlichen Schicksalsschlägen. So eignen sich die Hilfen für:
– alte Personen
– Personen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit oder Krankheiten, wie Rheuma oder MS
– Rollstuhlfahrer

Treppenlifte im Mehrparteienhaus

Beziehen Sie Ihre Wohnung womöglich schon seit Jahrzehnten, wollen Sie sie selbstverständlich nur ungern verlassen. Fällt das Steigen von Treppen aber plötzlich schwer und leben Sie in einem Miethaus, werden Sie jedoch oft vor die Wahl gestellt. Das muss aber nicht sein. Denn auch in einem Mehrparteienhaus ist die Installation eines Treppenlifts im Treppenhaus möglich. So ist Mietern grundsätzlich das Recht auf Barrierefreiheit gegeben. Können Sie somit den Bedarf nachweisen, muss lediglich das Einverständnis des Eigentümers eingeholt werden. Dieser muss dem Einbau des Treppenlifts wiederum zustimmen, solange seine Interessen nicht Ihre auswiegen und der Treppenlift alle baurechtlichen Anforderungen trifft. Ist der Hauskomplex jedoch auf mehrere Eigentümer aufgeteilt, müssen auch deren Zustimmungen eingeholt werden.

Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Treppenlifte

Die Kosten Ihres Treppenlifts orientieren sich maßgeblich an dem Umfang, der Länge, dem Modell und den Gegebenheiten. So sind in einem schmalen Treppenhaus mit Wendeltreppe mehr Raffinesse und Aufwand gefragt als beispielsweise bei geradläufigen Treppen. In der Regel lässt sich ein Teil der Kosten aber auch von der Krankenkasse decken. Bei dieser muss ein Antrag eingereicht werden, woraufhin Sie etwaige Zuschüsse erhalten können.

Deswegen eignen sich auch gebrauchte Treppenlifte

Unter Anbetracht der Kosten für einen Treppenlift wird oft nach günstigeren Optionen gesucht. Dabei lassen sich auch gebrauchte Treppenlifte problemlos in Ihr Treppenhaus integrieren. Dafür nehmen verschiedene Anbieter hochwertige Konstrukte zur Hand und bauen das Schienensystem nach Maß und individuell bei Ihnen auf. Denn ein Treppenlift ist bei regelmäßiger Wartung auch lange haltbar und eignet sich dementsprechend für die Verwendung im Gebrauchtzustand.

Wie hoch sind die Kosten für Treppenlifte?
Die Kosten für einen Treppenlift müssen immer individuell berechnet werden und ergeben sich aus verschiedenen Parametern. So wird ein Schienensystem nach Maß montiert, dessen Kosten natürlich von der Länge und der Art des Treppenhauses abhängen. Hinzu kommen persönliche Anforderungen sowie die Wahl etwaiger Zusatzfunktionen. Am Schluss kann mit Kosten zwischen rund 4.000 und 15.000 Euro für einen neuen Treppenlift gerechnet werden.

Woher weiß ich, dass sich Treppenlifte auch für meine Treppen eignen?
Ein Treppenlift wird in der Regel immer individuell auf Ihr Treppenhaus zugeschnitten. Dabei wird dieses genauestens ausgemessen und verschiedene Elemente, wie Plattformen, kalkuliert. Dadurch ergibt sich ein individuelles Schienensystem, welche bei Ihnen montiert wird und am Ende Ihren neuen Treppenlift trägt.

Wie läuft der Weg zu meinem neuen Treppenlift ab?
Der Montage eines Treppenlifts geht stets eine Beratung vor, bei welcher Sie zu den Vorteilen aufgeklärt werden. Darüber hinzu bieten manche Anbieter auch die Probefahrt in solch einem Sitzlift an. Entscheiden Sie sich für einen Treppenlift, werden Ihr Treppenhaus ausgemessen und die maßgeschneiderten Komponenten hergestellt. Am Ende lässt sich das System innerhalb weniger Arbeitsstunden an einem Tag installieren.

Weiter Tipps und Informationen sind hier oder in dem folgenden Beitrag enthalten.